Website >> MWST-Senkung per 1.1.2018 >> Einleitungstext MwSt-Infos >> Mehrwertsteuer-Infos - gültig bis 2017 und ab 2018

Mehrwertsteuersatz-Reduktion per 1. Januar 2018

Die Schweizer Bevölkerung hat am Abstimmungssonntag, 24. September 2017, NEIN zur Rentenreform gesagt.

Auch die MWST-Erhöhung wurde abgelehnt.

Die MWST-Sätze werden als Folge davon per 1. Januar 2018 gesenkt.

•   Normalsatz bisher 8% neu 7.7% 
Sondersatz bisher 3.8% neu 3.7% 
Reduzierter Satz 2.5% 2.5%

Diese Änderungen wirken sich unter anderem auf die Buchhaltungen aus, verlangen zusätzliche Abgrenzungen, die Anpassung der EDV (z.B. Abacus) und des Abrechnungsformulars der Eidgenössischen Steuerverwaltung.


Teilrevision des MWST-Gesetzes und der MWST-Verordnung

Zudem greift ebenfalls ab dem 1. Januar 2018 die Teilrevision des MWST-Gesetzes und der MWST-Verordnung.


Treuhänder und Buchhaltungsverantwortliche sowie die Unternehmen sind zusätzlich gefordert.



MWST-Abrechnung papierlos

Ab 1. Januar 2018 werden die Mehrwertsteuerabrechnungen neu papierlos online via www.estv.admin.ch eingereicht.



Weitere Informationen



Vorgeschichte 2009 bis 2017

Wie Sie wissen, wurden per 1. Januar 2011 die MWST-Sätze erhöht: Am 27. September 2009 haben Volk und Stände die Vorlage über die Zusatzfinanzierung der Invalidenversicherung angenommen.

Die auf sieben Jahre befristete Anhebung der Mehrwertsteuersätze trat per 1. Januar 2011 in Kraft.

 

 

Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen! Unser erfahrenes Team hilft Ihnen jederzeit gern weiter.